Projektaufruf

Rheinland-Pfalz sucht Modellvorhaben für Soziale Stadt

 

In einem Wettbewerbsverfahren stellt das rheinland-pfälzische Innenministerium für neue Modellvorhaben der Sozialen Stadt 2010 und 2011 vier Millionen Euro an Bund-Land-Finanzhilfen bereit (unter Haushaltsvorbehalt). Mit einem Aufruf an die Programmgemeinden sucht die Landesregierung Projekte, die baulichinvestive Maßnahmen der Sozialen Stadt im Sinne einer ganzheitlichen Gebietsentwicklung durch beispielgebende sozial-integrative u. ä. Aktivitäten ergänzen und in ihrer Wirkungsweise verstärken. Die Projekte sollen ohne die Förderung als Modellvorhaben nicht oder nicht im vorgesehenen Umfang verwirklicht werden können. Aufgerufen sind unter anderem Projekte in Zusammenarbeit mit der Wohnungswirtschaft, die wohnungswirtschaftliche Maßnahmen (z. B. durch Kooperationsverträge nach § 15 Abs. 1 Nr. 4 WoFG) umsetzen sowie Wohnraumangebote (z. B. hinsichtlich der Ansprüche verschiedener Altersgruppen, neuer Wohnformen, Wohneigentums für Schwellenhaushalte etc.) weiterentwickeln.
Die Projekte müssen von den Projektpartnern bis zum 1. Oktober 2010 bei der Servicestelle Integrierte Stadtentwicklung Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e. V., c/o TU Kaiserslautern, Postfach 3049, 67653 Kaiserslautern, eingereicht werden. Weitere Infos, inklusive der genauen Fördervoraussetzungen gibt es zum Download auf der Seite der rheinland-pfälzischen Entwicklungsagentur:

Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.ea.rlp.de